Anwohner attackiert und schwer verletzt

UNTERLÜß. In der Nacht zu Samstag kam es auf einem Grundstück in der Neulüßer Straße zu einer folgenschweren Auseinandersetzung zwischen einer Gruppe umherziehende junger Leute und einem 39 Jahre alten Anwohner. Mehrere junge Männer hatten sich gegen 02.00 Uhr nach einer Feier alkoholisiert auf ein Grundstück begeben und dort Krach gemacht. Der Bewohner des Hauses begab sich daraufhin nach draußen, um die Krawallmacher zu vertreiben.

Im weiteren Verlauf kam es zu mehreren, auch wechselseitigen Körperverletzungen, teils unter Verwendung von Metallstangen. Auch die Haustür des Opfers wurde eingetreten und beschädigt. Letztlich wurde der 39 Jahre alte Anwohner so schwer am Kopf verletzt, dass er mit dem RTW ins Krankenhaus auf die Intensivstation kam. Mittlerweile befindet er sich auf dem Weg der Besserung. Die Polizei hat noch in der Nacht die Ermittlungen aufgenommen. Im Fokus steht dabei ein 22 Jahre alter Tatverdächtiger aus Unterlüß. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

ots

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.





%d Bloggern gefällt das: