Anzeige

Fünf Einsätze in der Nacht – schlaflose Nacht für die Feuerwehr

Jul 27, 2020 ,

CELLE. Zu insgesamt fünf Einsätzen musste die Freiwillige Feuerwehr Celle in der Nacht von Sonntag auf Montag im Stadtgebiet ausrücken.

Um 00:34 Uhr erfolgte die erste Alarmierung in die Wittinger Straße, hier brannten mehrere Papiercontainer sowie um 1:00 Uhr in der Wiesenstraße, zu dem die Einsatzkräfte der Celler Hauptwache direkt im Anschluss ausrückten. Aber auch aus der Wiesenstraße ging es nicht zurück ins Feuerwehrhaus, sondern zunächst auf den Heeseplatz. Hier brannte es im Bereich eines Altpapiercontainers. Die Brände konnten jeweils mit einem C- Rohr unter Atemschutz gelöscht werden. Im Einsatz waren drei Fahrzeuge der Ortsfeuerwehr Celle-Hauptwache.

Die Ortsfeuerwehr Westercelle wurde gemeinsam mit dem Brandmeister vom Dienst um 03:59 Uhr zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in die Straße „Heineckes Feld“ alarmiert. Es handelte sich um eine Fehlauslösung. Der letzte Einsatz folgte um 5:11 Uhr für die Ortsfeuerwehr Celle-Hauptwache. In der 77er Straße brannte es erneut im Bereich eines Containerstellplatzes.

„Wir sind im Einsatz für Celle. Freiwillig. Ohne Ausnahme“, lautet der Slogan der Feuerwehr

Florian Persuhn
Fotos: Feuerwehr Celle (F. Persuhn)





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige