Anzeige

Musik und Wort zur Marktzeit in der Stadtkirche Celle – Sommerliche Streicherklänge

Jul 29, 2020 ,

CELLE. Die sechs Sonaten für Violine und obligates Cembalo von Johann Sebastian Bach (1685 – 1750) werden oft und gerne gespielt und gehört. Gerade die Sonate Nr. 3 BWV 1016 in der lieblichen und freundlichen Tonart E-Dur scheint wie für eine entspannte Sommerzeit komponiert. Aber was heißt nun eigentlich „obligat“?

Für uns heute ist es selbstverständlich, dass das Begleitinstrument eine ausgeschriebene und eigenständige Stimme hat, Bach ist der „Erfinder“ davon. Vorher legte der Komponist nur die Bassstimme mit den Akkorden fest („Generalbass“), der Rest wurde improvisiert. Bettina Ihrig (Violine) und Michael Voigt (Orgelpositiv) führen dieses Werk am Samstag, den 1.8.2020 um 11.00 Uhr im Rahmen der Reihe „an(ge)dacht“ in der Stadtkirche St. Marien auf. Den Textteil gestaltet Dr. Georg Gremels.

PR





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige