Lost im Internet? – Experten erklären den richtigen Umgang im Netz – Live-Online-Workshops der CD-Kaserne führen Erwachsene in die Welt des Internets von Kindern und Jugendlichen ein

Lost im Internet? – Experten erklären den richtigen Umgang im Netz – Live-Online-Workshops der CD-Kaserne führen Erwachsene in die Welt des Internets von Kindern und Jugendlichen ein

1. Dezember 2020 Aus Von Celler Presse

CELLE. Pünktlich vor Weihnachten, wenn Eltern ihren Kindern Smartphones schenken, startet die Workshop-Reihe „Lost im Internet“ der CD-Kaserne. In jeweils zweistündigen Veranstaltungen finden interaktive Workshops zum Thema Internet- und Smartphone-Umgang für Eltern und pädagogische Fachkräfte statt. Die Workshops finden als Hybrid-Veranstaltung sowohl live in der CD-Kaserne als auch Online über Zoom statt.

Workshops:

  1. Dezember 2020, 19 – 21 Uhr – „Meine Rechte als Internet-User“
    Workshop mit Cornelius Scheier
  2. Dezember 2020, Beginn 19 – 21 Uhr – „What’s App? – die Welt der Apps“
    Workshop mit Simeon Thabo Behre
  3. Januar 2021, 19-21 Uhr „Hate Speech – zum Umgang mit Hass und Gewalt im Netz“
    Workshop mit Jens Wiemken

Instagram Reels, TikTok-Trends oder Datingprofile im Netz – unbegrenzte Möglichkeiten führen oft auch zu unbegrenzten Fragen und Problemen. Bin ich nur ein Internetprofil oder doch mehr? Vor allem die jugendlichen Nutzer bewegen sich im Internet in immer mehr Räumen, die vielen Erwachsenen völlig fremd sind. Eltern, Lehrkräfte und pädagogische Fachkräfte sind oft überfordert mit der Welt ihrer Kinder. Und nur wenn man sich auch mit dieser Welt auskennt, kann man die Kinder und Jugendliche auch darin begleiten.

Den Start der Veranstaltungsreihe bildet der Workshop „Meine Rechte als Internet-User“ mit Cornelius Scheier am Montag, den 7. Dezember um 19 Uhr. Darf ich ein Foto meines Kindes einfach an die Oma weiterschicken? Oder hat mein Kind da etwas mit zu reden? In einem interaktiven Quiz über die sozialen und rechtlichen Grundlagen im Internet, werden diese und alle weiteren Fragen der Teilnehmenden beantwortet und geklärt. Kommunikationstrainer Cornelius Scheier ist seit Jahren als Sozial- und Medienreferent tätig.

Als zweites führt der Workshop „What’s App? – die Welt der Apps“ am Dienstag, den 15. Dezember mit Eltern-Medientrainer Simeon Behre in die Welt der Apps und Smartphone-User ein. App-Berechtigungen und Datenfreigabe sind hierbei heikle Themen, die vor allem jugendliche Nutzer leichtfertig abtun. Wie Eltern oder pädagogische Fachkräfte ein Auge darauf haben können und warum sie selbst um die Wichtigkeit des Smartphones Bescheid wissen sollten, zeigt Simeon Behre an vielen praktischen Beispielen.

Der dritte Workshop „Hate Speech – zum Umgang mit Hass und Gewalt im Netz“ dreht sich mit Medienprofi Jens Wiemken um Hass und Mobbing im Internet – und darum, was hier getan werden kann. Jens Wiemken ist Pädagoge und seit 1989 schulisch und außerschulisch in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen an „Neuen Medien“ tätig. Seit 2006 ist er freier Referent zum Thema Jugendmedienschutz der Niedersächsischen Landesmedienanstalt.

Die Durchführung als Hybrid-Veranstaltungen ermöglicht den Teilnehmenden eine freie Wahl nach Ihren persönlichen Vorlieben: Corona konform kann in Live-Präsenz den Workshops in der Halle 16 der CD-Kaserne gefolgt werden. Die Workshopleiter interagieren direkt mit den anwesenden Teilnehmenden ebenso wie mit den digital Zugeschalteten. Für eine Teilnahme vor Ort wird ein digitales Endgerät (Smartphone, Tablet oder Laptop) benötigt, um direkt dort ansetzen zu können, wo die Interaktion im Internet entsteht. Die digitale Teilnahme wird per Zoom oder ein ähnliches Portal erfolgen. Benötigt wird hier ein ausreichend guter Internetzugang und bestenfalls ein Mikrofon und eine Kamera am digitalen Endgerät. Einen Teilnahme-Link wird nach erfolgter Anmeldung verschickt.
Die Workshops sind kostenlos.

Eine Anmeldung kann telefonisch (05141-97729-0) oder per Mail (info@cd-kaserne.de) unter Angabe der Kontaktdaten (Name, Anschrift, Mailadresse) und des Workshop-Namens erfolgen.

Das Projekt wird im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert. Weitere Infos unter www.cd-kaserne.de unter Veranstaltungen.

PR





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige