Anzeige

Alternativprogramm kommt gut an: Mädchen werden in Haus 7 kreativ

CELLE. Eigentlich war für Ende November das jährliche Mädchenwochenende auf dem wunderschönen Künstler Hof im Wendland geplant, doch aufgrund der Corona-Pandemie ist eine solche Fahrt derzeit nicht möglich. Melanie Frank und Sinja Naujok organisierten als Alternative einen Mädchenworkshop im Haus 7 auf dem Gelände der CD-Kaserne. Die Rückmeldungen der Teilnehmerinnen waren durchweg positiv.

An zwei Tagen hatten sieben Mädchen im Alter zwischen 11 und 17 Jahren die Möglichkeit, verschiedene kreative Angebote zu nutzen. So wurden beispielsweise Kerzen gestaltet, Freundschaftsarmbänder geknüpft, Frühstücksbretter mit Brandmalerei verziert oder mit Sprühkreide der Außenbereich rund um das Haus 7 verschönert. Gemeinsam wurden wichtige Begriffe für ein demokratisches Miteinander erarbeitet und danach mit sehr viel Spaß auf den Steinen verewigt. „Es war total wichtig, den Mädchenworkshop durchzuführen“, sagt Sozialpädagogin Sinja Naujok. „Gerade in der dunklen Jahreszeit ist eine solche Aktion sehr wertvoll.“ Die Mädchen seien gestärkt aus dem Workshop hervorgegangen.

Gemeinsam mit den Mädchen diskutierten die Mitarbeiterinnen auch Fragen wie „Was tut uns in dieser Zeit besonders gut?“ oder „Was ist in einer Freundschaft und für ein demokratisches Miteinander wichtig?“

Obwohl der Mädchenworkshop in Celle sehr gewinnbringend war, hoffen Sinja Naujok und Melanie Frank, dass sie im nächsten Jahr wieder mit 25 Mädchen aus Stadt und Landkreis Celle zum Mädchenwochenende nach Salderatzen im Wendland fahren können.

Außerdem hoffen die beiden Sozialpädagoginnen, dass im kommenden Jahr auch wieder die Mädchenparty im Haus 7 veranstaltet werden kann. Aufgrund der Corona-Pandemie muss diese beliebte Veranstaltung in diesem Jahr leider ausfallen.

Die Veranstaltungen werden von dem Mädchenarbeitskreis der Stadt und des Landkreis Celle organisiert und durchgeführt. Die Mädchentage wurden vom Bundesprogramms „Demokratie leben! des Bundesministeriums für Familien, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.

PR
Fotos: Melanie Frank





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige