Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Lebendiger Adventskalender bringt 410,00 Euro

In der zurückliegenden Adventszeit hat die Kapellengemeinde Ahnsbeck wieder einmal einen „lebendigen Adventskalender“ durchgeführt. In der vierwöchigen Vorweihnachtszeit konnten Gemeindemitglieder zu sich nach Hause einladen. Mit zu einer Adventskalender-Einladung gehörte auch immer ein kleines Angebot an Snacks und Getränken, für das im Gegenzug von den Besuchern für die Arbeit des Onkologischen Forums gespendet werden konnte.

So kamen 410,00 Euro zusammen, die im Onkoforum für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im „Kiju-Projekt“ eingesetzt werden sollen. Antje Jantzen (Foto rechts) und Gudrun Kühn von der Kapellengemeinde Ahnsbeck überreichten Simone Hendricks, Leiterin des Kiju-Projektes im Onkologischen Forum, in diesen Tagen nun den symbolischen Spendenscheck über die Summe von 410,00 €.

PR
Foto: OFC

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige



Anzeige