Dr. Stefan Wille zeigt „Die Welt von oben“

Print Friendly, PDF & Email

CELLE. Der Übergang zum Hochhaus im Oberlandesgericht Celle hat neue Bilder bekommen. Heute wurde dort die Ausstellung von Dr. Stefan Wille eröffnet. In der nächsten Zeit erleben die Besucher „Die Welt von oben“ mittels abstrakter Landschaftsreliefs in Form und Farbe“ in Acrylmischtechnik auf Leinwand.

Durch die Ausstellungen im OLG wird in erster Linie aktiven und ehemaligen Angehörigen aus der Justiz, aber auch „justiznahen“ Personen, die sich künstlerisch betätigen, die Möglichkeit gegeben, ihre Werke einem größeren Publikum vorzustellen. Es kann sich hierbei um Gemälde, Zeichnungen, Fotos oder auch um andere Arbeiten handeln.

Nachdem zuletzt Werke von Sabine Pfeiffer gezeigt wurden, schließen sich nun die Bilder von Wille an. Wille ist Assessor und derzeit als Richter am Amtsgericht Celle tätig. Er beschäftigt sich bereits seit über zehn Jahren in seiner Freizeit mit der Landschaftsfotografie. Nach einem Malkurs Anfang 2016 hat er es sich nun seit Kurzem zur Aufgabe gemacht, diese Leidenschaft für die Farben- und Formensprache der Natur auch selbst künstlerisch umzusetzen. Die ausgestellten Werke aus seinem bisherigen Schaffen zeichnen sich aus durch die abstrahierte Verbindung von möglichst natürlichen Farben, Formen und Strukturen, die zum Teil den Eindruck einer Draufsicht auf die Landschaften unserer Erde entstehen lassen. Dementsprechend findet der Künstler seine gestalterische Inspiration nach seinem ausdrücklichen Bekunden immer wieder auch bei Satellitenaufnahmen.

Redaktion
Celler Presse

Werbung:


%d Bloggern gefällt das: