Anzeige

Celler Krebsstiftung gegründet

CELLE. Manch eine*r wird sich fragen, was das soll: Noch eine Stiftung? Parkt da nicht Geld? Geld, das für den laufenden Betrieb der ambulanten Krebsberatung dringend gebraucht wird? Wie immer ist die Wirklichkeit ein bisschen komplizierter. Keine Frage: Das Onkologische Forum als Initiator der neuen Celler Krebsstiftung und Träger der Ambulanten Krebsberatung braucht weiterhin viele Spenden, auch, um unabhängig von Kassenvorgaben oder politischen Einflüssen zu bleiben. Größere, eher sechs- statt fünfstellige Spender allerdings werden künftig tatsächlich auf die Stiftung verwiesen.

Die Celler Krebsstiftung ist eine Verbrauchsstiftung. Anders als gewöhnliche Stiftungen ist sie nicht „auf ewig“ angelegt – denn jede*r hofft, dass Krebs irgendwann einmal besiegt sein wird. Das Vermögen einer Verbrauchsstiftung wird in vorhersehbaren, festgelegten Raten für den Stiftungszweck ausgegeben – im Falle der Celler Krebsstiftung jährlich 10% ans Onkologische Forum. Der alleinige Stiftungszweck der Celler Krebsstiftung ist die Unterstützung des Haushalts der Celler Krebsberatungsstelle und des Ambulanten Palliativdienstes. Durch die kalkulierbaren Zuschüsse der neuen Stiftung stabilisiert sich die Haushaltsplanung des „Onkoforums“, das 18 Fachkräfte, Büros und Beratungsräume bereithält. Gleichwohl wird der Zuschuss – im ersten Jahr 25.000 € – zumindest am Anfang kaum mehr als 3% des jährlichen Budgets decken.

Eine Stiftung sei zudem, so Forums-Sprecher Fritz Gleiß, besser als ein Verein geeignet, größere Beträge zu verwalten. Vereine sind gehalten, ihr Vermögen zeitnah auszugeben. Das ist bei einer Stiftung anders. Das Onkologische Forum selbst bleibt organisiert als gemeinnütziger Verein mit derzeit rund 700 Mitgliedern, die rund ein Zehntel aller Kosten beisteuern. Die Celler Krebsstiftung ist eine zusätzliche Institution, ehrenamtlich geführt, die vor allem dafür geeignet ist, Erbschaften zu verwalten. Wer ihr etwas hinterlässt, sorgt dafür, dass sein Geld lange auf sehr menschliche Weise kranken Menschen hilft.

Kontakt: Celler Krebsstiftung, c/o Onkologisches Forum Celle, Fritzenwiese 117, 29221 Celle, cks@onko-forum-celle.de, Tel. 05141/2196605.

PR





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige