Sicherstellung von 6 Pferden aufgrund nicht artgerechter Tierhaltung

BEEDENBOSTEL. Am Freitag dem 14.02.2020, 10:00 Uhr, wurden Mitarbeiter des Veterinäramtes des Landkreises Celle in Beedenbostel durch Polizeibeamte der Polizeiinspektion Celle unterstützt. Aufgrund nicht artgerechter Tierhaltung wurden sechs Pferde auf einer Weide in Beedenbostel begutachtet und die Pferde im weiteren Verlauf durch das Veterinäramt sichergestellt.

Bei der Durchsetzung der Maßnahmen wurden die Mitarbeiter des Veterinäramtes des Landkreises Celle durch zwei Personen behindert, so dass entsprechende Platzverweise gegen die vorstehend genannten Personen seitens der eingesetzten Polizeibeamten ausgesprochen wurden. Da den Platzverweisen nicht Folge geleistet wurde und die Mitarbeiter des Veterinäramtes des Landkreises Celle weiterhin massiv behindert wurden, wurden beide Personen der Ingewahrsamnahme zugeführt.

Bei der Ingewahrsamnahme/Zwangsmaßnahmen kam es seitens der Beschuldigten zu Widerstandshandlungen, Personen/Polizeibeamte erlitten keinerlei Verletzungen. Gegen die zwei Beschuldigten Personen, einen 60 jährigen Mann aus Ahnsbeck, sowie einen 45 jährigen Mann aus Adelheidsdorf, wurden entsprechenden
Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Des Weiteren wurde bei der Durchsuchung eines Beschuldigten ein sogenanntes Einhandmesser aufgefunden, ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wegen Verstoß gegen das Waffengesetz wurde zudem eingeleitet.

ots

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.





%d Bloggern gefällt das: