Neue Veranstaltungsreihe „in Zeiten der Mühle“ in der Flohrmühle in Eschede

ESCHEDE. Felix Meyer, Schauspieler und Sprecher, lädt ab dem 6.3.2020 zu einer neuen Veranstaltungsreihe in der historischen und muggeligen Flohrmühle in Eschede ein. In „Zeiten der Mühle“ werden bekannte und unbekannte, regionale wie überregionale Literaten und Ihre Texte von Meyer vorgestellt und rezitiert.

Beginnen wird die Reihe am Freitag, den 6.3.2020 um 20 Uhr mit William Shakespeare, einer der bedeutendsten Dichter der Weltliteratur. Tauchen Sie ein in seine größten Werke, Figuren, und Sonette, sowohl in der deutscher Übersetzung als auch im englischen Original. Weitere Termine am 7.3. und am 8.3., jeweils 20 Uhr
Eintritt an der Abendkasse: 10 Euro

Infos zu Felix Meyer:
Felix Meyer, geboren 1981 in Paderborn, wuchs als Sohn eines Wirtschaftskorrespondenten 10 Jahre in Moskau auf, es folgten weitere 6 Jahre in Washington D.C. und ein Jahr in Prag. Nach seinem Abitur 2001 in Bonn, reiste er im Anschluss für ein Jahr durch Australien und Neuseeland, bis er sich dann nach jahrelangem Engagement in der Bonner University Shakespeare Company endlich dazu entschloss, seine große Leidenschaft zu seinem Beruf zu machen – von 2005 bis 2009 absolvierte er erfolgreich ein Schauspielstudium an der Schauspielschule Arturo in Köln. Es folgten Festengagements am Theater Koblenz (2009-2014) und am Schlosstheater Celle (2014-2018). Seit 2018 ist Felix Meyer selbstständig als Schauspieler und Sprecher tätig und lebt mit seiner Familie in Eschede.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: