Siebenjähriges Mädchen von älterem Autofahrer angesprochen

WIETZE. Ein unbekannter Autofahrer hat am Dienstag, 23.06.20 gegen 13.00 Uhr an der Einmündung August-Höfener-Weg / Friedhofsweg ein sieben Jahre altes Mädchen auf dem Nachhauseweg von der Schule angesprochen, sie solle mit ihm kommen. Als das Mädchen verneinte, stieg der Unbekannte aus seinem Wagen, woraufhin das Kind weglief. Der Mann hat daraufhin hinter ihr hergerufen, dass er nun zur Schule fahren werde. Anzumerken ist, dass der Autofahrer das Kind zunächst in einer fremden Sprache ansprach, dann jedoch ins Deutsche überschwenkte.

Beschreibung des Mannes:

  • “Älterer Mann” mit grauer Halbglatze
  • Runde Brille mit schwarzem Gestell
  • Dunkler Fleck am linken inneren Fußknöchel

Beschreibung des PKW:

  • Silberfarbenes, mittelgroßes Auto, eventuell Mercedes (kein SUV und kein tieferliegendes Fahrzeug)
  • “Augenanhänger” am Rückspiegel hängend (oval, schwarzer Punkt in der Mitte und blau drumherum)
  • Hundebox im Kofferraum mit schwarzweißem Hund (ähnlich wie Husky) darin
  • Kennzeichen des PKW in der Mitte “CZ”

Hinweise von Zeugen nimmt die Polizei in Wietze entgegen unter 05146/98623.

ots

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.





%d Bloggern gefällt das: