4. Treffen der Geschichtswerkstatt Gemeinde Faßberg

FAßBERG. Am 1. Juli trifft sich die Geschichtswerkstatt Gemeinde Faßberg zum vierten Mal. Dazu sind die Gemeindemitglieder, die Interesse an der ganzen 1000-jährigen Geschichte unseres Ortes haben, herzlich eingeladen. Das Treffen findet im große Raum im Faßberger Rathaus, Große Horststraße 40 – 44, um 18:00 Uhr statt. Teilnehmer werden gebeten sich bei der Sprecherin, Angelika Cremer, unter Tel.: 05055 – 5368, Mobil: 0174 – 3616196, oder per Mail angelikacremer1954@gmail.com anzumelden. Dies ist Corona bedingt noch
notwendig.

Bei diesem Treffen am Mittwoch werden wieder wichtige Themen auf der Tagesordnung stehen, die Anlass sein werden für ausführliche Diskussionen. Unter anderem wird sich dem Thema Michaelkirche gewidmet und sich mit der Planung zum Gedenk- und Lernort in der Kirche beschäftigt. Die zukünftigen Arbeitsschwerpunkte sollen an Hand von Themenvorschlägen festgelegt werden. Die Vorbereitungsgruppe hat sich auch darüber Gedanken gemacht, ob es sinnvoll und nützlich ist, dass die Geschichtswerkstatt ein Symbol oder Logo als Wiedererkennungszeichen erhält. Dies Thema wird intensiv diskutiert werden. Den Abschluss bilden dann die Hinweise auf Veranstaltungen und die Festlegung des nächsten Treffens der Geschichtswerkstatt Ende August.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.





%d Bloggern gefällt das: