Polizei ermittelt mutmaßlichen Drogendealer – Betäubungsmittel bei Durchsuchung gefunden

Polizei ermittelt mutmaßlichen Drogendealer – Betäubungsmittel bei Durchsuchung gefunden

3. Dezember 2020 Aus Von Celler Presse

CELLE. Die intensive Bekämpfung der Betäubungsmittelkriminalität in Celle hält unvermindert an. Hinweise in anderer Sache führten die Ermittler zu einem 39-jährigen Mann aus Celle, dem unerlaubter Drogenhandel vorgeworfen wird. Die gestrige Durchsuchung (Mi. 02.12.2020) einer Wohnung im Celler Stadtgebiet führte zum Auffinden mehrerer hundert Gramm Cannabis und einiger als „verbotene Gegenstände“ eingestufter Utensilien.

Die Ermittler werden die Drogen nun beim Landeskriminalamt zwecks Wirkstoffgehaltbestimmung untersuchen lassen, da außer dem illegalen Handel auch der Besitz einer „nicht geringen Menge“ Drogen laut Betäubungsmittelgesetz (BtmG) zu vermuten ist. Ein solcher Besitz qualifiziert die Tat zu einem Verbrechen und damit einer deutlichen Anhebung des Strafrahmens, hier nicht unter einem Jahr Freiheitsstrafe.

ots





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige