Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

SPD Arbeitsgemeinschaft wünscht Gutes für 2024

  • Celle

Für das Jahr 2024 wünscht die SPD Arbeitsgemeinschaft 60plus den Cellern alles Gute. Mit diesen Wünschen überreichen der Vorsitzende, Gerhard Skradde (links im Foto) und seine Stellvertreterin, Gudrun Jahnke, verschiedene Glücksbringer. Passend zum herrschenden Erkältungswetter überreichen sie
zusätzlich Papiertaschentücher. Beides kommt bei den Bürgern gut an.

Die Überraschungen, wie auch das Dankeschön, sind entsprechend groß. Jahnke und Skradde haben viele interessante Gespräche mit den Bürgern geführt. Stark bewegt die Celler das aktuelle Thema „Geheimtreffen der AfD in Potsdam“, vor allem die Zusammensetzung der Teilnehmer und deren abscheuliche Thesen zur Vertreibung von Migranten. Große Empörung zeigen viele Bürger. Auf Ablehnung und keinerlei Sympathie stößt das menschenverachtende Gedankengut dieser Partei.

Eine Bürgerin möchte aufrufen zu Aktionen. „Wir müssen laut und deutlich unsere wertvolle Demokratie verteidigen“. Ein anderer Bürger fordert uns alle auf zu „mehr Gesicht zeigen“ und vor allem, uns mit dem zutiefst unsozialen Programm dieser Partei zu beschäftigen.

G. Jahnke
Foto: G. Skradde

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige



Anzeige