Bürgerstiftung Celle mit Gütesiegel ausgezeichnet

BRAUNSCHWEIG/CELLE. Der Bürgerstiftung Celle wurde anlässlich der Regionalkonferenz in Braunschweig durch den Regionalkurator Gebhard Hitzemann das Gütesiegel für 2020/22 überreicht. Es steht für Qualität und Transparenz ihres lokalen und bürgerschaftlichen Engagements. Damit würdigt der Bundesverband Deutscher Stiftungen die Arbeit von rd. 400 Bürgerstiftungen in Deutschland, von denen sich 270 mit dem Gütesiegel als „geprüfte Qualität“ bezeichnen dürfen.

vlnr. Regina Haut, Axel Lohöfener, Georg Hitzemann – Regionalkurator, Erwin Prehn

Für eine erfolgreiche Bewerbung müssen Bürgerstiftungen neben der Zweckvielfalt und lokalen Ausrichtung der Stiftungsarbeit insbesondere die Unabhängigkeit der Stiftung von politischen Gremien und einen strategischen Aufbau des Stiftungskapitals nachweisen.

Die Bürgerstiftung bedankt sich bei ihren Stiftern und Spendern, Freunden und Förderern. Sie tragen entscheidend dazu bei,  dass sie so erfolgreich arbeiten und neben vielen weiteren Projekten beispielsweise die Celler Instrumentalklassen oder den Bürger Brunch am 7. Juni in diesem Jahr organisieren und finanzieren kann.

PR
Foto: Bundesverband Deutscher Stiftungen

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: