Anzeige

Die Linke/BSG regt Baumpatenschaften an – „Wir brauchen unsere Bäume – unsere Bäume brauchen uns“

Jun 3, 2020 , ,

CELLE. Die Dürresommer machen unseren Bäumen zu schaffen, vertrocknete Bäume sind hier und da die Folge. Die Linke/BSG im Rathaus hat jetzt einen Antrag auf den Weg gebracht, der es ermöglichen soll, Bürgerinnen und Bürgern bei der Pflege von Bäumen vor ihrer Haustür zu helfen.

„Es ist irgendwie tragisch, wenn an der Trift jetzt Bäume vertrocknet sind“, meint Oliver Müller, Fraktionsvorsitzender von Die Linke/BSG: „Wir wollen nach Wegen suchen, dies zu verhindern. Baumpatenschaften könnten ein solcher Weg sein.“ Müller verweist auf ein Projekt der Stadt Hildesheim, wo Bürgerinnen und Bürger aufgefordert wurden, die Fachleute der Verwaltung bei der Baumpflege zu unterstützen: „Da geht es im wesentlichen um das Gießen neu gepflanzter Bäume in den ersten fünf Jahren, aber auch ältere Bäume freuen sich wahrscheinlich nach langen Trockenperioden um eine Wasserspende.“

Da Die Linke/BSG die Baumpatinnen und Baumpaten gern mit einer Aufwandsentschädigung für die Wasserkosten und ihre Arbeit versehen würde, ist wohl eine Satzung erforderlich. Müller: „Das muss ja nichts Kompliziertes sein, sondern nur eine Basis für Pflege und Aufwandsentschädigung.“ Die Stadt habe ja durchaus Erfahrungen mit der Pflege von Straßengrün durch Anliegerinnen und Anlieger gesammelt. Hier könne versucht werden, das auszubauen. Müller betont ausdrücklich, dass es nicht darum geht, bezahlte Arbeit der städtischen Ämter zum Ehrenamt zu machen, sondern nur darum Entlastung zu schaffen und vielleicht auch das Engagement von Bürgerinnen und Bürgern anzuregen.

PR






Anzeige


Anzeige