Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Ausbildung erfolgreich absolviert: Sieben neue Banker in der Volksbank

  • Celle

CELLE. Mit Leon-Jurik Peters, Bjarne Naumann, Pamela Wachtel, Laura Dallmann, Sophie Hartwich, Steffen Sauß und Delia Brammer haben sieben Auszubildende der Volksbank Ihre Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer Lüneburg-Wolfsburg in Celle und Gifhorn erfolgreich abgelegt.

Das Prüfungsgeschehen verlief coronabedingt erneut anders ab und die Prüfungen wurden zeitlich deutlich gestreckt, um die Einhaltung der Hygiene- und Abstandsvorschriften zu gewährleisten. So kam es, dass die sieben Auszubildenden der Volksbank stufenweise nach und nach die Abschlussprüfung ablegen konnten – und trotzdem durchweg gute Ergebnisse erzielt haben.

„Wir sind sehr zufrieden mit den Prüfungsergebnissen“, berichtet Brigitte Habermann, die in der Volksbank für das Personalwesen verantwortlich ist. „Alle haben sich gut geschlagen und die Prüfung mit teilweise sogar sehr guten Ergebnissen bestanden. Darauf sind wir stolz.“

Das etablierte Ausbildungskonzept der Volksbank sei erfolgreich. „Wir handeln nach dem Prinzip ‚fordern und fördern‘. Dabei verlangen wir sicherlich einiges von unseren Auszubildenden, bieten aber im Gegenzug auch jede Unterstützung, die möglich ist“, so Brigitte Habermann weiter. „Dass wir auf das Ausbildungssystem ‚NextGeno-Ration‘ setzen, hat sich eindeutig bewährt.“

Mit ‚NextGeno-Ration‘ schaffe man in der Ausbildung durch zusätzliche praktische Übungen und Projekte die Verbindung zwischen dem theoretischen Wissen aus der Schule und der praktischen Umsetzung bei der Ausbildung im Betrieb. „Es werden Inhalte wie verkäuferische Fähigkeiten und Präsentationstechniken vermittelt und geübt“, erklärt Brigitte Habermann das Konzept. „Darüber hinaus fördert ‚NextGeno-Ration‘ wichtige Eigenschaften wie Eigeninitiative, Selbstverantwortung oder Teamfähigkeit, auf die es heutzutage im Berufsleben auch ankommt. Uns geht es auch darum, eine Brücke zwischen Theorie und Praxis zu schaffen und die jungen Leute auf die beruflichen Aufgaben perfekt vorzubereiten.“

Jungen Menschen aus der Region eine berufliche Perspektive zu bieten gehört für die Volksbank zum Selbstverständnis. Brigitte Habermann: „Wer die bestmöglichen Mitarbeiter haben möchte, der bildet sie selbst aus. Deshalb freuen wir uns sehr, dass auch alle sieben unser Angebot zur Übernahme in das Angestelltenverhältnis angenommen haben und jetzt in unserer Bank durchstarten.“

PR

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige