Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

CDU-Neujahrsempfang von Bauernprotesten begleitet: Sorgen der Landwirte im Mittelpunkt

Der traditionelle Neujahrsempfang des CDU-Kreisverbands Celle, der heute stattfand, wurde von aufgebrachten Bauernprotesten überschattet. Schon vor Beginn des Empfangs zogen Landwirte mit ihren Traktoren auf und brachten damit ihre Unzufriedenheit und Sorgen gegenüber der Politik zum Ausdruck.

Die Landwirte nutzen die Gelegenheit, um Landtagsabgeordneten Jörn Schepelmann, Lena Düpont, Mitglied des Europäischen Parlaments und den Bundestagsabgeordneten Henning Otte ihre Anliegen zu schildern. Über den Agrardiesel hinaus äußerten sie Bedenken bezüglich der sogenannten Roten Gebiete, der Windkraft im Raum Celle und dem generellen Umgang mit dem ländlichen Raum.

Es wurde betont, dass die Landwirte das Gefühl hätten, stets zwischen Pest und Cholera wählen zu müssen. Kritisiert wurde vor allem der als von oben herab empfundene Regierungsstil.

Ein langjähriges Anliegen war der Deich in Langlingen, dieser sei bisher unbeachtet geblieben, bemängelte ein Sprecher. Nunmehr musste er mit viel Aufwand provisorisch gegen das Hochwasser gesichert werden. Die wachsende Bürokratie wurde ebenfalls angeprangert.

Vor etwa zehn Jahren benötigte ein Landwirt acht Ordner für seine Betriebsunterlagen, mittlerweile seien es 80 Ordner, sagte ein Landwirt. Besonders drastisch äußerte ein Landwirt die Wahrnehmung, dass die Überwachung heute schlimmer sei als zu Zeiten der Stasi.

Diese Beschwerden zeigen, dass die Landwirte nicht nur spezifische Anliegen haben, sondern sich auch in ihrem allgemeinen Umgang mit Behörden und der Politik zunehmend benachteiligt fühlen.

Schepelmann, Düpont und Otte hörten sich die Forderungen der Landwirte aufmerksam an und versicherten, die Anliegen ernst zu nehmen. In den folgenden Reden im Saal beim Neujahrsempfang gingen die Politiker ausführlich auf die geäußerten Sorgen der Landwirtschaft ein.

Redaktion
Celler Presse
Fotos: Celler-Presse.de

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.



Anzeige