Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Gemälde Highlights aus dem ehemaligen preußischen Königshaus im Celler Schloss

  • Celle

In einer Sonderführung an diesem Freitag, 19.01., um 14.30 Uhr erläutert Museumsleiterin Juliane Schmieglitz-Otten, wie sich die barocken Paradegemächer des Celler Schlosses im Verlauf des 20. Jahrhunderts veränderten. Im Mittelpunkt stehen dabei besondere Erwerbungen aus dem ehemaligen preußischen Königshaus. Neben klassischen Themen aus der Antike handelt es sich insbesondere um das monumentale Gemälde „Das Bohnenfest“ des flämischen Malers Jacob Jordaens.

Jacob Jordaens „Das Bohnenfest“,

Die Führung findet im Rahmen der Sonderpräsentation „Madrid–Neapel–Celle“ um das Renaissance-Meisterwerk von Pedro Fernández statt.

Treffpunkt: Schloss-Counter
Kosten: Museumseintritt
Anmeldung unter (05141) 12 45 15 oder per Mail an residenzmuseum@celle.de

PR
Foto: Fotostudio Loeper

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige



Anzeige