Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Führungswechsel bei der Freiwilligen Feuerwehr Eschede

Führungswechsel: Unter diesem Motto beging die Freiwillige Feuerwehr Eschede am 26.01.2024 ihre diesjährige Jahreshauptversammlung. Das Jahr 2023 ging mit 35 abgearbeiten Einsätze zu Ende und somit auch das letzte Jahr mit Gerald Lange als Ortsbrandmeister, denn Lange gibt nach stolzen 18 Jahren die Leitung der Wehr an seinen bisherigen Stellvertreter Patrick Niwa ab. Mirko Grigoleit komplettiert das Führungstrio als neuer stellvertretender Ortsbrandmeister neben Martin Stöckmann.

Aufgrund seiner Wahl zum stv. OrtsBM stellt Mirko Grigoleit seinen Posten als Gruppenführer zur Verfügung. Auf diesem Posten wurde der bisherige stv. Gruppenführer Dennis Kämpfer eingesetzt, ihm zur Seite steht der amtierende AGT-Wart Nils Volkmann, welcher ebenfalls sein Amt zur Verfügung stellte. Hier wurde Lars Dubber von der Versammlung zum neuen AGT-Wart gewählt.

Gerald Lange beförderte im Anschluss Linda Pawel zur Feuerwehrfrau und Dennis Pawel zum Feuerwehrmann. Zur Oberfeuerwehrfrau bzw. zu Oberfeuerwehrmännern wurden Kimberley Neumann, Levi Quader und Jonah Watzelt befördert.

Auch Ehrungen langjähriger Mitgliedschaften wurden vollzogen: Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Martin Stöckmann und Christoph Ringler geehrt. Besondere Auszeichnungen erhielten Lothar Zeunert für 50 Jahre und Gerd Bakeberg für 60 Jahre Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr Eschede.

Nach ein paar Grußworten der Gäste aus der Feuerwehr- und Verwaltungsschiene erhält der scheidene Ortsbrandmeister Gerald Lange viele herzliche Danksagungen der Kreisfeuerwehr, dem Rat und der Verwaltung der Gemeinde Eschede und aus „seiner“ Mannschaft für seine geleistete Arbeit der letzten 18 Jahre als Ortsbrandmeister. Wie sehr seine Arbeit geschätzt wird, zeigte sich, als sich die gesamte Versammlung sich am Schluss der Geschenkübergabe von den Plätzen erhob und ihn mit Standig Ovations ehrte. Gesten zeigen manchmal einfach mehr als Worte, denn diese fehlten Lange im Anschluss. Er dankte allen, sichtlich berührt, die ihn in der gesamten Zeit unterstützt haben, für die vielen schönen Jahre und Momente in seiner Amtszeit bevor er seine letzte Jahreshauptversammlung als Ortsbrandmeister an seinen Nachfolger übergab, welcher die Versammlung im Anschluss schloss.

PR
Fotos: Feuerwehr Eschede

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige