Literaturkreis des MehrGenerationenHauses entdeckt Roman „Alle Farben rot“

CELLE. Am Donnerstag, den 13.02.2020, um 15.30 Uhr im MehrGenerationenHaus, Fritzenwiese 46, 29221 Celle findet das nächste Treffen des Literaturkreises statt.  Im Roman „Alle Farben Rot“ von Laksmi Pamuntjak wird über die ersten vier Bücher des Romans gesprochen.

Eine Geschichte aus der hinduistischen Mahabharata, dem indonesischen Nationalepos, erscheint im Gewand des 20. Jahrhunderts in einem Land zwischen Kolonialherrschaft und Unabhängigkeit, Diktatur und Demokratie, traditionellen Familienvorstellungen und Suche von jungen Frauen nach Eigenständigkeit. Eine große Liebe in den 60er Jahren verliert sich in einem weitläufigen Land und politischen Wirren. Mehr als 40 Jahre später sucht eine Frau nach den Spuren des vor vielen Jahren in einer Straßenschlacht verschollenen Geliebten.

Laksmi Pamuntjak ist eine zeitgenössische indonesische Schriftstellerin. In jungen Jahren spielte sie auf internationalen Klavierwettbewerben. Nach einem Studium in Australien arbeitete sie als Journalistin, ist Redakteurin einer Wochenzeitschrift und betreibt eine von ihr mitgegründete zweisprachige Buchhandlung in Jakarta. 2016 erhielt sie einen Literaturpreis für „Alle Farben Rot“, hat einen Folgeroman aber auch Kochbücher und Gedichte geschrieben.

Gäste sind herzlich willkommen!

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.





%d Bloggern gefällt das: