(Dis)kurswechsel – Lesung mit Oskar Ansull im Bomann-Museum

CELLE. Am Mittwoch, dem 19. Februar um 19.00 Uhr liest der Autor Oskar Ansull im Rahmen der Ausstellung „Kalter Krieg & heißer Beat“ im Bomann-Museum zu „Der Tod der deutschen Literatur – und Ihr Weiterleben!“

Die 1960er Jahre bilden eine große Umbruchsphase in der deutschen Literatur ab. Ein Kurswechsel setzt mit den Publikationen der Generation der Kriegs- und Nachkriegskinder ein, begleitet von den Stimmen derer, die 1933 bis 1945 (und danach) totgeschwiegen wurden. Ansull stellt Texte, Autorinnen und Autoren der Zeit kritisch und unterhaltsam vor.

Eintritt: 5,00 EUR

Bomann-Museum Celle
Schloßplatz 7, 29221 Celle                              

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.





%d Bloggern gefällt das: