Wohnwagen gerät in Brand – Dauercamper verletzt sich schwer

CELLE. Am frühen Samstagabend geriet ein Wohnwagen auf einem Campingplatz am Bennebosteler Weg aus bisher noch ungeklärter Ursache in Brand. Durch Knallgeräusche wurde der Besitzer des Campingplatzes auf das Feuer aufmerksam und veranlasste die Alarmierung der Feuerwehr.

Zu Beginn der Löscharbeiten wurde der 55 Jahre alte Besitzer des Wohnwagens in unmittelbarer Nähe mit erheblichen, aber nicht lebensgefährlichen Brandverletzungen sowie einer Rauchgasvergiftung aufgefunden. Der Mann wurde in eine Spezialklinik gebracht. Durch das Feuer wurde der Wohnwagen vollständig zerstört. Es entstand ein Sachschaden in vierstelliger Höhe. Die Brandermittler der Polizei Celle haben die Ermittlungen aufgenommen.

ots

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: