Anzeige

Verkehrsunfälle mit hohen Sachschäden in Stadt und Landkreis Celle

Jan 7, 2022 , ,

CELLE. Am gestrigen Donnerstag kam es in Stadt und Landkreis Celle zu Verkehrsunfällen, infolge dessen die beteiligten Fahrzeuge teils erheblich beschädigt wurden. Eine Unfallbeteiligte wurde leicht verletzt.

Zunächst ereignete sich am gestrigen Morgen, um 07:19 Uhr, ein Verkehrsunfall auf der Landesstraße 298, Waller Straße, in Winsen (Aller). Hier befuhr eine 82-jährige Autofahrerin mit einem Hyundai die Waller Straße aus Richtung Am Bruchfeld kommend in Fahrtrichtung Runde Straße. Dabei übersah die Autofahrerin den auf ihrem Fahrstreifen geparkten Audi A4 und fuhr in der Folge auf diesen hinten auf. Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde dann der Audi A4 auf den davor geparkten VW Touran geschoben. An allen drei Fahrzeugen entstand Sachschaden. Der Hyundai und der Audi A4 waren derart beschädigt, dass diese beiden Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren. Der Hyundai wurde abgeschleppt. Als weitere Folge des Zusammenstoßes wurde die 82-jährige Unfallverursacherin leicht verletzt.

Gegen Mittag, um 13:30 Uhr, kam es im Kreuzungsbereich Mittelstraße Ecke Blumenstraße zu einem Verkehrsunfall in der Celler Ortschaft Westercelle. Ein 23-Jähriger hatte mit seinem VW Golf die Blumenstraße in Richtung Mittelstraße
befahren und im Kreuzungsbereich den von rechts kommenden, vorfahrtsberechtigen 69-jährigen Fahrer mit dessen Daimler übersehen, wodurch es zum seitlichen Zusammenstoß kam. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Glücklicherweise kam nach derzeitigem Stand keiner der Unfallbeteiligten zu Schaden.

In diesem Zusammenhang warnt die Polizei Celle nochmal vor den Gefahren im Straßenverkehr, insbesondere auf Grund der sich täglich ändernden Witterungsverhältnisse. Bleiben Sie im Hinblick auf die Verkehrsvorschriften wachsam und passen Sie die Fahrweise stets den aktuellen Straßenverhältnissen an.

ots






Anzeige


Anzeige