Anzeige

Verkehrsunfälle im morgendlichen Stadtverkehr

Jan 14, 2022 ,

CELLE. Am heutigen Freitagmorgen, zwischen kurz vor 6 Uhr und 8 Uhr, kam es zu gleich drei Verkehrsunfällen im Celler Stadtgebiet, infolge dessen Unfallbeteiligte verletzt wurden. In einem Fall musste sogar ein 85-Jähriger vor
Ort reanimiert werden.

Zunächst ereignete sich ein alleinbeteiligter, schwerer Verkehrsunfall auf der 77er-Straße in 29221 Celle. Um 05:58 Uhr befuhr ein 85-Jähriger mit einem Daimler E-Klasse die 77er-Straße in Fahrtrichtung Hannoversche Straße, kam plötzlich nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte frontal mit einem Baum. Durch die umgehend vor Ort eingetroffene Streifenwagenbesatzung der Polizei Celle wurden Reanimationsmaßnahmen bis zum Eintreffen von Notarzt und Rettungsdienst durchgeführt. Nach derzeitigem Stand verliefen diese Reanimationsmaßnahmen erfolgreich und der 85-Jährige befindet sich aktuell in Behandlung im örtlichen Krankenhaus. Der verunfallte Daimler wurde abgeschleppt.

Darüber hinaus kam es um kurz vor 8 Uhr zu gleich zwei Verkehrsunfällen im Abstand von fünf Minuten. Um 07:45 Uhr war eine 46-jährige Fahrerin eines VW Polo in der Straße Vor den Fuhren in Richtung Neuenhäuser Straße unterwegs. Im Kurvenbereich übersah diese einen 25-jährigen Fußgänger, als dieser die Straße über den gekennzeichneten Fußgängerüberweg queren wollte, wodurch der Fußgänger, trotz Gefahrenbremsung, frontal erfasst wurde. Nach derzeitigem Stand zog sich der Fußgänger leichte Verletzungen zu und wurde mit einem Rettungswagen ins örtliche Krankenhaus verbracht.

Um 07:50 Uhr ereignete sich ein weiterer Unfall, diesmal in der Breite Straße. Eine 30-Jährige befuhr mit einem Renault Megane die Breite Straße in Fahrtrichtung Bahnhofstraße und überholte zunächst Fahrradfahrer. Zeitgleich und
mit Abschluss des Überholvorgangs fuhr ein 37-Jähriger mit einem VW Polo von der Schackstraße in die Breite Straße ein und übersah die von rechts kommende 30-jährige Fahrerin des Renault, wodurch beide Fahrzeuge kollidierten. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die 30-Jährige wurde leicht verletzt.

ots






Anzeige


Anzeige