Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Kanalverlegung: Baumfällarbeiten am Fuhserandweg

  • Celle

CELLE. Der historische „Fuhse-Vorland-Kanal“ (Baujahr 1964) muss aus Gründen der Betriebssicherheit verlegt werden. Dazu wurde bereits im Herbst 2020 ein Anschlusskanal an der Kreuzung 77er-Straße-Wehlstraße hergestellt. Nun wird die Maßnahme seitens der Stadtentwässerung fortgesetzt.

Im Rahmen der vorbereitenden Arbeiten, werden am Montag, 14. Februar, am Fuhserandweg durch eine Fachfirma insgesamt sechs Bäume und zwei Sträucher gefällt. Betroffen ist der Bereich der Einmündung zur August-Sagebiel-Straße. Durch den gewählten Trassenverlauf konnte die Anzahl der zu fällenden Bäume reduziert werden.

Der „Fuhse-Vorland-Kanal“ ist wichtig für die Ableitung des Schmutzwassers aus der Siedlung Emil-Emshaus-Straße und August-Sagebiel-Straße und der Wohnblöcke 77er-Straße 42 – 48. Der ursprüngliche Fuhse-Vorland-Kanal wurde gebaut, als es noch keinen Schmutzwasserhauptsammler in der 77er-Straße gab. Daher werden die oben genannte Siedlung und die Wohnblöcke in Richtung Fuhse entwässert.

Während der Grünarbeiten können sich kurzzeitig Sperrungen ergeben. Dann kann entweder der Fuhserandweg nicht in Richtung 77er-Straße befahren werden, sondern über einen kleinen Umweg durch die Siedlung Emil-Ermshaus-Straße und August-Sagebiel-Straße, oder es ist die Burgstraße zu umfahren, um in die 77er-Straße zu gelangen. Die Brücke über die Fuhse kann jederzeit genutzt werden.

PR

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige