Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Aktuelle Pegelstände: Hochwasser an Fuhse und Aller – Lage stabilisiert sich

Nach Tagen unverändert hoher Pegelstände erfolgt nun endlich eine erleichternde Entwicklung an der Messstelle Wathlingen. Die Fuhse, deren Wasserstand bis gestern konstant hoch war, zeigt einen schnellen Rückgang und hat die Meldestufe drei hinter sich gelassen. Dies markiert eine spürbare Entspannung in der angespannten Hochwasserlage im Landkreis Celle. Dennoch sind frostige Temperaturen eine weitere Herausforderung, die beachtet werden muss.

Im Gegensatz dazu bleibt die Lage entlang der Aller in Celle noch angespannt. Obwohl auch hier der Pegel langsam abnimmt, war der Ausgangswert so hoch, dass eine Entspannung noch Zeit benötigt. Die Prognosen lassen jedoch darauf schließen, dass auch hier morgen die Meldestufe drei voraussichtlich aufgehoben werden kann.

Die aktuellen Messdaten von Wathlingen zeigen einen Wasserstand von 186 cm über NN (+41,86 m) um 19:45 Uhr, mit einem fortgesetzten Rückgang. In Celle liegt der Pegelstand um 19:00 Uhr bei 408 cm über NN (+35,88 m), mit einer geringfügigen Abnahme von einem Zentimeter und einem konstanten Trend.

Bitte beachten Sie: Angesichts der aktuellen Wetterlage und der abnehmenden Pegelstände bleibt Vorsicht geboten. Zugefrorene Überschwemmungsflächen sollten aus Sicherheitsgründen nicht betreten werden. Bleiben Sie wachsam und informiert über die Entwicklungen an den betroffenen Gewässern.

Redaktion
Celler Presse
Foto: Celler-Presse.de

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.



Anzeige